Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Veranstaltungen und Coachings des Medium College

Wir erbringen unsere Leistungen auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

  1. ANMELDUNG

Ausbildungen, Intensivwochen, Seminare: Eine Anmeldung zu unseren Veranstaltungen erfolgt schriftlich über das Anmeldeformular oder per E-Mail. Falls Sie einen anderen Weg wählen, wie zum Beispiel Telefon oder WhatsApp, geben Sie bitte unbedingt den Namen des Teilnehmers sowie die vollständigen Kontaktdaten an. Alle Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Eine verbindliche Buchung kommt erst zustande, wenn der Teilnehmer von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung erhält. Rechtzeitig vor Seminarbeginn erhalten Sie alle weiteren Informationen zur gebuchten Veranstaltung.

Coachings, Supervisionen: Eine Anmeldung zu unseren Coachings oder Supervisionen erfolgt schriftlich (E-Mail, WhatsApp) oder telefonisch. Die Anmeldung eines Coachings oder einer Supervision ist verbindlich. Es bedarf keiner schriftlichen Bestätigung durch das Medium College.

  1. UNTERKUNFT / HOTELBUCHUNG

Bei Wochenend-Seminaren, der Intensivwoche und Coachings ist die Buchung einer Unterkunft mit oder ohne zusätzliche Verpflegungsleistungen (Halb- oder Vollpensionspauschale) im Hotel vom Teilnehmer selbst vorzunehmen. Das Vertragsverhältnis über die Leistungen des Hotels kommt nur zwischen dem Teilnehmer und dem Hotel, nicht aber mit dem Medium College zustande. Alle Rechte und Pflichten aus dem Vertrag über die Leistungen des Hotels sind ausschließlich diesem gegenüber geltend zu machen. Einwendungen aus diesem Verhältnis können nicht im Rahmen der Vertrags- und Rechnungsabwicklung mit uns, dem Medium College, geltend gemacht werden. Sollten Sie nachträglich Änderungen hinsichtlich Ihrer Unterkunft oder Verpflegungsleistung wünschen, ist dies immer dem Hotel direkt mitzuteilen.

  1. RÜCKTRITT / STORNIERUNG / UMBUCHUNG

a. Rücktritt, Stornierung oder Umbuchung durch den Teilnehmer

Nichtinanspruchnahme der ganzen oder eines Teils der angebotenen Dienstleistung berechtigt zu keinerlei Ersatzansprüchen, Abzügen oder Rückerstattungen.

Wenn Sie bereits verbindlich zu einer Veranstaltung angemeldet sind, aber nicht teilnehmen können, stehen Ihnen umfangreiche Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Benennung eines Vertreters
    Bis unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung können Sie für sich einen Vertreter benennen. Dafür entstehen Ihnen keine weiteren Kosten.
  • Umbuchung auf anderen Termin
    Wenn Sie auf einen anderen Termin umbuchen möchten, entstehen Ihnen dafür bis 8 Tage vor Seminarbeginn keine zusätzlichen Kosten. Im Falle einer Umbuchung, die weniger als 8 Tage vor Seminarbeginn auf Ihre Veranlassung erfolgt, sind wir berechtigt, uns dadurch entstandene Kosten geltend zu machen.
  • Rücktritt vom Vertrag
    Ausbildungen, Intensivwochen: Bis 8 Wochen vor Seminarbeginn können Sie vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt muss immer schriftlich per Einschreiben erfolgen. Bei Rücktritt bis 8 Wochen vor der Veranstaltung behalten wir uns vor, ein Drittel der Seminargebühr als Bearbeitungsgebühr einzubehalten. Erfolgt der Rücktritt weniger als 8 Wochen vor Seminarbeginn oder erscheint der Teilnehmer nicht ohne abgesagt zu haben, sind wir berechtigt die volle Seminargebühr in Rechnung zu stellen.
    Wochenend-Seminare, Online-Seminare: Bis 8 Tage vor Seminarbeginn können Sie vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt muss immer schriftlich erfolgen. Bei Rücktritt bis 8 Tage vor der Veranstaltung behalten wir uns vor, ein Drittel der Seminargebühr als Bearbeitungsgebühr einzubehalten. Erfolgt der Rücktritt weniger als 8 Tage vor Seminarbeginn oder erscheint der Teilnehmer nicht ohne abgesagt zu haben, sind wir berechtigt die volle Seminargebühr in Rechnung zu stellen.
    Coachings, Supervisionen: Absagen sind bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin möglich. Bei späterer oder nicht erfolgter Abmeldung wird die das Coaching oder die Supervision in Rechnung gestellt.

Stornokosten durch das Hotel
Wir weisen Sie darauf hin, dass bei Rücktritt, Stornierung oder Umbuchung bereits ab vier Wochen vor Seminarbeginn Stornokosten von Seiten des Hotels entstehen können. Auf diese haben wir keinen Einfluss. Der Teilnehmer trägt die Stornokosten des Hotels.

b. Absage einer Veranstaltung durch das Medium College

Wir behalten uns vor, das Seminar oder einzelne Buchungen bei Vorliegen wichtiger Gründe zu stornieren. Zu diesen Gründen gehört eine zu geringe Teilnehmerzahl oder andere Umstände, die wir nicht zu vertreten haben, wie die Erkrankung des Referenten oder höhere Gewalt. Bereits entrichtete Zahlungen werden dann zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche gegen das Medium College sind dagegen ausgeschlossen, außer im Falle des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit.

  1. ZAHLUNG/FÄLLIGKEIT

Ausbildungen, Intensivwochen: Die gesamten Kosten sind bis 4 Wochen vor Beginn zu begleichen, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Bei kurzfristiger Anmeldung oder Bezahlung ist der Zahlungsbeleg vorzuweisen.

Wochenend-Seminare, Online-Seminare: Die gesamten Kosten sind bis 2 Wochen vor Beginn zu begleichen, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Bei kurzfristiger Anmeldung oder Bezahlung ist der Zahlungsbeleg vorzuweisen.

Supervisionen, Coachings: Die gesamten Kosten sind bis 1 Woche vor Beginn zu begleichen, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Bei kurzfristiger Anmeldung oder Bezahlung ist der Zahlungsbeleg vorzuweisen.

Unsere Veranstaltungspreise verstehen sich pro Teilnehmer brutto, das bedeutet inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer jedoch ohne Kosten für Reise- und Hotelleistungen (das sind vor allem Übernachtung und Verpflegungspauschalen sowie weitere Nebenkosten). Es gelten die Seminarpreise, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses auf der Website des Medium College angegeben sind, es sei denn, es wird ausdrücklich auf Preisänderungen hingewiesen. Preisabweichungen behalten wir uns vor. Der Rechnungsbetrag ist sofort und ohne Abzug fällig.

  1. ÄNDERUNGSVORBEHALT

Wir behalten uns vor, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während des Seminars vorzunehmen, soweit diese den Gesamtcharakter des Seminars bzw. den Nutzen für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Ursprünglich vorgesehene Referenten oder Seminarleiter dürfen im Bedarfsfall zum Beispiel bei Erkrankung durch andere Personen, die gleich qualifiziert sind, ersetzt werden.

Im Fall einer notwendigen Änderung des Seminarorts durch das Medium College steht dem Teilnehmer ein Sonderkündigungsrecht zu. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Das Sonderkündigungsrecht gilt nicht im Fall der Änderung des Seminarhotels, sofern die Veranstaltung weiterhin am selben Ort oder in einer für den Teilnehmer zumutbaren Nähe stattfindet.

  1. SEMINARUNTERLAGEN

Grundsätzlich erhält jeder Teilnehmer im Rahmen einer Veranstaltung Schulungsunterlagen. Diese sind nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Eine Haftung bzw. Gewährleistung für inhaltliche Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit der Schulungsunterlagen ist jedoch ausgeschlossen.

  1. E-LEARNING-ANGEBOTE

Jeder Teilnehmer unserer E-Learning-Angebote erhält von uns individuelle Daten, die den Zugang zum Angebot online ermöglichen. Nur damit ist eine Teilnahme möglich. Die Nutzung des gebuchten Angebots ist auf diesen Teilnehmer und auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt. Die Nutzungsdauer hängt vom gebuchten Angebot ab und kann bei dem Medium College erfragt werden. Eine Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ist nicht gestattet.

  1. UNFÄLLE / HAFTUNG

Die Teilnahme am Seminar erfolgt auf eigene Gefahr. Der Teilnehmer hat grundsätzlich selbst für einen Versicherungsschutz zu sorgen. Alle Versicherungen (Krankheit, Unfall, Haftpflicht, Annullation) sind Sache der Teilnehmer.

Jeder Referent und Teilnehmer ist für seine Äußerungen, Handlungen und Entscheidungen selbst verantwortlich. Es liegt bei ihm, zu entscheiden, welche Veranstaltungen er besucht, wie viel er davon profitiert und wie er mit seinen Erlebnissen umgeht. Das Medium College weist darauf hin, dass es keinerlei Heilungsversprechen abgibt und keine Haftung für die Ergebnisse allfälliger Behandlungen/Privatsitzungen sowie für Hinweise und Ratschläge übernehmen, die Besucher während einer Veranstaltung erhalten. Die Verantwortung für Lebensentscheidungen bleibt in jedem Fall beim Teilnehmer.

Im Falle der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit haftet das Medium College für sich, für ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen bei Vorsatz oder Fahrlässigkeit, für alle sonstigen Schäden jedoch nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

  1. PSYCHOAKTIVE SUBSTANZEN

Die Teilnehmer von Veranstaltungen und Coachings verpflichten sich, keine psychoaktive Substanzen wie Drogen oder Psychopharmaka einzunehmen. Falls vom Arzt verordnete Psychopharmaka eingenommen werden müssen, so muss eine Teilnahme mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

  1. GERICHTSSTAND

Der allgemeine Gerichtsstand richtet sich nach dem Sitz des Medium College. Dieser liegt in 97250 Erlabrunn.